ofenwelten.de Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen, Pelletöfen - Ideen, Rat und Praxistipps

Pellets: Preis sinkt im April

23.04.2018

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet ist der Preis für Pellets aus Holz im April gesunken. Er liegt im bundesweiten Durchschnitt bei 252,25€ pro Tonne.

Holz und eine Hand die Pellets rieseln lässt. Foto: fotolia pellets_tchara

Foto: fotolia, pellets_tchara

Das entspricht einem Rückgang von 1,2 Prozent im Vergleich zum März und einer Zunahme von 2,5 Prozent zum April 2017.

Pellets, Gas und Öl

Holzpellets haben momentan einen Preisvorteil von rund 20 Prozent zu Heizöl und rund 14 Prozent zu Erdgas. „Aufgrund seiner typisch saisonalen Prägung sinkt der Pelletpreis, wenn die Temperaturen im Frühlingsteigen“, erläutert DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. „Kein anderer Energieträger ist so stabil im Preisverlauf wie Holz.“

Brennstoffkosten in Deutschland. Holzpellets im Vergleich zu Öl und Gas.

Pelletkunden rät der Verbandschef, nach der Heizperiode jetzt den Inhalt ihres Lagers zu überprüfen. Neue Pellets sollten das Qualitätssiegel ENplus tragen. Nur so sei hochwertige Ware und eine fachgerechte Anlieferung sichergestellt. Händleradressen listet die Internetseite www.enplus-pellets.de.

Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. vertritt seit 2001 die Interessen der deutschen Pellet- und Holzenergiebranche. Kessel- und Ofenhersteller, Produzenten von Holzpellets und weiterer Energieholzsortimente, Komponentenhersteller sowie Vertriebspartner haben sich in diesem Bundesverband organisiert.

Bereich: 
Schlagwörter: 
+
x