ofenwelten.de Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen, Pelletöfen - Ideen, Rat und Praxistipps

Kuscheln fürs Klima

22.11.2011

Clever kombiniert: Feuer und Wasser  BHW/BrunnerSpätestens dann, wenn die Heizkostenabrechnung ins Haus flattert, wird es für viele ungemütlich: Nachzahlungen bis zu 300 Euro für die letzte Heizsaison sind nicht ungewöhnlich. Da kommt eine Heizalternative gerade recht, die den Freunden des Kaminofens nicht nur mehr Wohlfühlatmosphäre garantiert, sondern auch noch Energie sparen hilft: wasserführende Kaminöfen. Großflächige Sichtschichten aus Glaskeramik geben den Blick frei auf das prasselnde Feuer, zudem wird die Wärme effizient genutzt.

"Im Unterschied zu herkömmlichen Kaminen verpufft die Abwärme nicht einfach, sondern wird in das zentrale Heizsystem eingespeist", erläutert Iris Laduch-Reichelt von der BHW Bausparkasse. So wärmen die heißen Öfen nicht nur ihr direktes Umfeld, sondern das ganze Haus und ermöglichen klimaneutrales Heizen.

Das funktioniert, weil der Kamin mit einem Wandsystem ausgestattet ist, in dem Wasser zirkulieren kann. Das Feuer im Ofen erhitzt das Wasser im Mantelteil und speist es in den zentralen Wärmespeicher ein. "Bei einer sechsmonatigen Heizperiode kann der Kamin bis zu 50 Prozent des Energiebedarfs für warmes Wasser decken", so Laduch-Reichelt.

Der Preis für einen edel designten Wärmespender liegt bei circa 5.000 Euro. Eine Investition, von der man lange etwas hat, denn die Besitzer können sich rund 25 Jahre daran erwärmen.

Bereich: