Feuer & Architektur

Feuer & Architektur

Feuer steht als archaisches, traditionelles Element auch im Mittelpunkt modernen Wohnens. Aus den klassischen Holzfeuerstätten sind Hightech-Design-Objekte geworden. Sie lassen sich in ihrer Gestalt und Form, der Materialkombination und der integrierten Feuerungstechnik auf die individuelle Wohnsituation und den Wärmebedarf zuschneiden. Wie kein anderes Wohnobjekt können sie den persönlichen Architektur- und Einrichtungsstil des Besitzers unterstreichen. So ist ein zum Wohnkonzept passender Kachelofen Ausdruck handwerklicher Qualitätsarbeit und vermittelt eine stimmige Wohlfühl-Atmosphäre.

Auch interessant: Kachelöfen in vielen Variationen >>

Bei Kachelöfen ist ein Trend zur Sachlichkeit zu beobachten. So setzen zum Beispiel puristische Öfen mit Kacheln in individueller Form- und Farbgebung und einer natürlichen Materialstruktur besondere Akzente. Kaminöfen werden verstärkt zu Skulpturen im Raum. Aktuell sind schlanke und hohe Öfen beliebt, ebenso Varianten mit quadratischer oder rechteckiger Gestaltung, die sich harmonisch in die Einrichtung integrieren lassen. Modelle über Eck, kreisrund oder freistehende Säulen und sogar freihängende Lösungen in beliebiger Höhe sind möglich. Trendfarben: Kupfer, Beige, Brauntöne und Anthrazit.

Wer sich für einen Ofen erwärmen kann, sollte das feurige Design-Stück auch aus baurechtlichen, umwelt- und sicherheitstechnischen Aspekten nur vom Fachbetrieb installieren lassen.

Auch interessant: Der Ofen als zentraler Mittelpunkt >>

Wie jeder Ofen der profilierten Serie „monolith“ besticht auch der Kaminofen „rock_L1XL“ durch exzellente Verarbeitung der Natursteinverkleidung und überragende Verbrennungstechnik. Durch die Form der Glasscheibe eignet sich der Kaminofen speziell für die Raumecke – kann aber auch an jeder geraden Wand aufgestellt werden. Fazit: kompakte, schlanke Erscheinung, trotzdem hohe Speicherkraft, gesunde Wärmestrahlung. Foto: CB stone-tec

Speicherstein-Anlage „S7“ als Tunnelversion mit Kamineinsatz „Lina 67“. Schwenkbare Türen, endbehandelt mit Silikat-anstrich. So kann die Kamin-anlage als außergewöhnlicher Raumteiler einen zentralen Platz im Raum einnehmen.
Foto: Camina

Nicht nur die Konstruktion des Ofenkorpus, sondern auch die Glasuren und Dekore der Ofenkacheln bieten unzählige Möglichkeiten, seiner Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Foto: Gutbrod

Scroll to Top