ofenwelten.de Kamine, Kachelöfen, Kaminöfen, Pelletöfen - Ideen, Rat und Praxistipps

Design-Wettbewerb

Ofenflamme

Show English Version

Mitmachen und gewinnen!

Jetzt werden wieder Design-Preise für handwerklich gebaute Öfen vergeben.

Jeder Ofenbauer kann mitmachen, auch internationale Einreichungen sind erwünscht. Die Auslobung ist ein Gemeinschaftsprojekt von ZVSHK und der Zeitschrift Kamine & Kachelöfen, mit Unterstützung der Veuko.

Die „Ofenflamme“ prämiert handwerklich erstellte Öfen, die durch ihr Design und ihre Funktionalität die Wertigkeit des Gebäudes steigern.
Es werden Preisgelder in Höhe von 4.000 Euro an den Sieger oder die Sieger im Rahmen des Ofenforums auf der ISH 2017 vergeben.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Ofen- und Luftheizungsbauer. Eingereicht werden können individuell geplante und handwerklich erstellte Öfen/Kamine, wie Grundofen, Warmluftofen, Heizkamin, Hypokauste und Herd. Mehrfacheinreichungen von einem Teilnehmer sind natürlich möglich. Internationale Einreichungen sind erwünscht. Mit der Teilnahme werden die hier festgelegten Bedingungen anerkannt.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier »»

Einsendeschluss: 31.10.2016

Die Auslober haben das Recht, alle eingereichten Unterlagen (Fotos, Beschreibungen usw.) im Rahmen einer Dokumentation, sonstiger Publikationen und Darstellungen sowie einer Ausstellung honorarfrei unter Namensnennung des Teilnehmers zu veröffentlichen. Die Teilnehmer bestätigen mit der Einreichung, dass sie und ihre Bauherren sowie die Urheber der eingereichten Fotos mit den hier genannten Verwendungen und Veröffentlichungen einverstanden sind und stellen die hierfür notwendigen Unterlagen kostenfrei zur Verfügung.

  • Eine Kurzbeschreibung des Ofens erleichtert die Beurteilung.
  • Fotos: max vier Fotos als jpg, gif, png, tif;  maximale Dateigröße je Foto 2 MB
  • Zusätzlich zu den Fotos ist auch ein Hinweise auf Ihren Videolink möglich.

Die Beratung der Jury erfolgt nicht öffentlich. Die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Image CAPTCHA
Geben Sie hier bitte die Zeichen ein.

anzeigen